Kürzlich trafen sich in virtueller Form zahlreiche Vertreter regionaler Unternehmen, allgemeinbildender Schulen und Institutionen zum Treffen des IHK-Arbeitskreises Partnerschaft Schule:Betrieb Insel Usedom/ Wolgast, um die während der Corona-Pandemie ins Stocken geratene Berufsorientierung an den Schulen auch weiterhin mit maßgeschneiderten Angeboten und Formaten nachhaltig zu fördern.

Im Fokus stand wie verabredet, die Planung eines Elternabends in Kooperation zwischen der IHK Neubrandenburg,…

Mehr lesen ...

Der Wirtschaftskreis Metropolregion Stettin begann in diesem Jahr mit der sogenannten „internen“ Veranstaltung. Diese bietet dem Teilnehmerkreis die Möglichkeit, aktuelle Ereignisse und Fragen anzusprechen sowie eigene Projekte und Planungen von grenzüberschreitendem Interesse vorzustellen.

Wie schon im letzten Jahr stehen Deutschland und Polen auch 2022 pandemiebedingt vor ähnlichen Problemen. „Ein neues Jahr und leider die alten Themen“, leitete Ralf Pfoth, stellvertretender…

Mehr lesen ...

Über die seit dem 1. Januar 2022 in Kraft getretenen Änderungen des Kurzarbeitergeldes informierte  die IHK Neubrandenburg zusammen mit der Agentur für Arbeit Neubrandenburg kürzlich interessierte Unternehmerinnen und Unternehmer. Bis Ende 2021 wurden den Unternehmen, die von Kurzarbeit betroffen waren, die Sozialversicherungsbeiträge vollständig erstattet. In ihrer Kurzarbeitergeldverlängerungsverordnung hat die Bundesregierung zwar beschlossen, die erleichterten Zugangsbedingungen zum…

Mehr lesen ...

Die Präsidien der IHK Neubrandenburg für das östliche Mecklenburg-Vorpommern und der Wirtschaftskammer Nord aus Szczecin haben sich zum Jahresauftakt 2022 in Szczecin getroffen, um ihre Aktivitäten für die Stärkung der gemeinsamen Metropolregion Szczecin abzustimmen.

Unter Führung von Präsidentin Hanna Mojsiuk und Präsident Dr. Wolfgang Blank ist es den Kammern in den vergangenen Jahren gelungen, den Wirtschaftsraum beiderseits der Grenze stärker in den Fokus der Politik und der…

Mehr lesen ...
Starthilfe und Unternehmensförderung·

Landeswettbewerb 2022: „Unternehmer des Jahres in MV“ gesucht

Es ist wieder soweit. Unternehmerinnen und Unternehmer können sich für den landesweiten Preis der Wirtschaft in Mecklenburg-Vorpommern bewerben. In den wirtschaftlich turbulenten Zeiten der Corona-Pandemie müssen die Unternehmern und ihre Mitarbeiter besondere Herausforderungen meistern. Mit großem Engagement, Mut und Verantwortung begegnen die Unternehmerinnen und Unternehmer der pandemiebedingten Krise. Der Erfolg gibt ihnen Recht und soll mit dem Preis gewürdigt werden und zur Nachahmung…

Mehr lesen ...