Logo IHK     Certqua Zertifikat Haus der IHK zu Neubrandenburg
 Deutsch
  aktuell

IHK unterstützt Online-Erhebung zur Bewertung des Vergabegesetzes Mecklenburg-Vorpommern

Das von der Landesregierung verabschiedete und im Jahre 2011 in Kraft getretene Vergabegesetz Mecklenburg-Vorpommern (VgGM-V), das u. a. Regelungen über Tariftreue und Mindestlohn sowie Vorschriften über Kontrollen und Sanktionen enthält, wird bis zum 31. März 2015 evaluiert. Mit dieser Evaluierung sollen die Wirkungen des Gesetzes auf kleine und mittelständische Unternehmen, die Lohnsituation der Beschäftigten der öffentlichen Auftragnehmer und mögliche Veränderungen der in der Bieterstruktur untersucht werden. Die Wegweiser GmbH Berlin Research & Strategy, die mit der Evaluation beauftragt wurde, hat hierzu einen Fragebogen bereitgestellt. Die bis zum 1. September 2014 befristete Befragung wird ca. 20 Minuten Zeit in Anspruch nehmen. [mehr]


Berufs- und IHK-Ausbildungsberater unterbreiten 134 Vermittlungsvorschläge

Bei der diesjährigen Nachvermittlungsaktion der Arbeitsagentur Neubrandenburg und des Jobcenters sowie der IHK Neubrandenburg für das östliche Mecklenburg-Vorpommern und der Handwerkskammer konnten kürzlich insgesamt 134 passende Vermittlungsvorschläge für noch offene Ausbildungsstellen in der Region unterbreitet werden. Jugendliche, die sich in der Berufsorientierungsphase befinden, denen stellten die Berufsberater der Agentur für Arbeit und die Ausbildungsberater der Kammern überdies Einstiegsqualifizierungen und Aktivierungsmaßnahmen vor. Der Einladung zur gemeinsamen Nachvermittlungsaktion in Neubrandenburg und Waren an der Müritz waren in diesem Jahr 70 junge Leute gefolgt, die bislang noch keinen Berufsbildungsvertrag unterzeichnet haben.[mehr]


Der neue Honorar-Finanzanlagenberater

Ab dem 1. August 2014 wird zusätzlich zur Tätigkeit des bisherigen Finanzanlagenvermittlers der Honorar-Finanzanlagenberater in der Gewerbeordnung geregelt. Honorar-Finanzanlagenberater ist, wer gewerbsmäßig zu Finanzanlagen im Sinne des § 34f Absatz 1 Nummer 1, 2 oder 3 Anlageberatung erbringen will, ohne von einem Produktgeber abhängig zu sein oder eine Zuwendung (Provision, Vermittlungspauschale o. ä.) zu erhalten. Die Ausübung dieses Gewerbes bedarf ab August 2014 einer Erlaubnis. Die Erlaubniserteilung setzt u. a. den Nachweis der erforderlichen Sachkunde voraus. Weiterhin muss der Honorar-Finanzanlagenberater im Vermittlerregister eingetragen sein. In Mecklenburg-Vorpommern sind die Industrie- und Handelskammern die zuständigen Erlaubnisbehörden.[mehr]


Treffer 1 bis 3 von 17
<< Erste < Vorherige 1-3 4-6 7-9 10-12 13-15 16-17 Nächste > Letzte >>

"Behördenlotse für Unternehmer"

-  verlässlicher Behördenservice aus einer Hand
-  individuelle Unterstützung
-  leicht zugängliche und verständliche Informationen
-  auf Wunsch elektronische Verfahrensabwicklung

Besuchen Sie unser Portal: http://www.ea-mv.de

Ansprechpartnerinnen
in der IHK Neubrandenburg für das östliche Mecklenburg-Vorpommern:

Andrea Grimme
Heide Klopp

Tel.: 0395 / 5597-115
Fax: 0395 / 5597-116
E-Mail: ea-mv@neubrandenburg.ihk.de


 
DeutschEnglischPolnisch
  Startseite Sitemap Druckansicht Kontaktformular Suche Seite zurück